Home » Presse News     

Stimmen zum Spiel: Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04

Huub Stevens: Ich frage mich, was diese Spieler bei Schalke zu tun haben
Benedikt Höwedes: Die erste Halbzeit war indiskutabel
Mike Hanke: Wir haben das Spiel 90 Minuten dominiert
Roman Neustädter: Es ist unglaublich, was hier passiert

Stimmen zum Spiel: Borussia Mönchengladbach - FC Schalke 04

Stimmen zum Spiel: Borussia Mönchengladbach - FC Schalke 04

Nach dem deutlichen 3:0-Sieg von Borussia Mönchengladbach gegen Schalke 04 gaben die Trainer und Spieler beider Teams bei LIGA total! ihren Kommentar zum Spiel ab.

Lucien Favre: „Es ist keine Überraschung: Wir haben oft schon sehr gut gespielt. Es war wichtig für uns, so früh zu führen. Das 2:0 hat uns dann totales Vertrauen gegeben – dieses Tor war noch wichtiger! Die Spieler haben viele Freiheiten und sie haben heute hervorragend kombiniert.“

Roman Neustädter: „Es ist unglaublich, was hier mit dem Verein und dieser Mannschaft passiert. Wir ziehen alle an einem Strang, versuchen uns Tag für Tag weiterzuentwickeln und das umzusetzen, was wir unter der Woche trainieren. Es sieht so leicht aus von außen, aber dahinter steckt wirklich harte Arbeit, wir üben jeden Tag: Technik, Ballannahme, Ballmitnahme, Doppelpässe, Automatismen. Jeder weiß, wo er hinzulaufen hat.“

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Mike Hanke: „Wir haben das Spiel über 90 Minuten dominiert, das war schon beeindruckend von uns. Wir spielen aber auswärts noch nicht so wie zu Hause. Wenn wir das auch noch hinbekommen, können wir weiter oben mitspielen.“

Huub Stevens: „Bei uns hat die Organisation heute nicht gestimmt. Wir wussten, wie Gladbach spielen wird. Wenn man dann so eine Antwort gibt, hat man Probleme. Und wenn ich die Körpersprache der Spieler am Ende sehe, frage ich mich, was diese Spieler bei Schalke zu tun haben.“

Benedikt Höwedes: „Wir waren in der ersten Halbzeit überhaupt nicht in den Zweikämpfen, konnten die taktischen Vorgaben zu keiner Zeit erfüllen. Die Abstände waren zu groß, die Gladbacher konnten spielen, wie sie wollten. Die erste Halbzeit war indiskutabel, wir haben gar kein Mittel gefunden.“

Christian Fuchs: „Wir haben sehr schlecht begonnen. Das zweite und dritte Tor hat uns sehr weh getan. Es war ein Rückschlag für uns, vor allem, weil es eine Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten war.“

Quelle:  LIGA total!

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse