Home » LIVETICKER.TV, Presse News, TV-Sport-Vorschau     

Sky Experte Effenberg überzeugt: „Schweinsteiger und Martinez werden voneinander profitieren“

Sky Experte Effenberg überzeugt: "Schweinsteiger und Martinez werden voneinander profitieren"

Sky Experte Effenberg überzeugt: "Schweinsteiger und Martinez werden voneinander profitieren"

Unterföhring – In Sky90 debattierten u.a. Sky Experte Stefan Effenberg und Werder Bremens Geschäftsführer Profifußball Klaus Allofs bei Sky90 über das Bundesliga-Debüt von Bayern-Neuverpflichtung Javi Martinez und weitere Ereignisse rund um den 2.Spieltag der Fußball-Bundesliga.

Sky Experte Stefan Effenberg…

…über das Überangebot im Mittelfeld des FC Bayern: „Das Gute ist, dass die Spieler, die Qualität haben, flexibel sind. Die Flexibilität ist ein Vorteil. Bastian (Schweinsteiger) wird gesetzt sein, wenn er hundert Prozent fit ist, auch Martinez. Die anderen werden immer ihre Plätze finden. Das Gute ist: Es passieren Dinge in zwei, drei Wochen, kleine Verletzungen, Erkältungen – dann ist es relativ einfach für den Trainer zu tauschen und zu wechseln.“

…über Bastian Schweinsteiger: „Viele haben nach der EM auf Bastian abgezielt. Das muss man erst einmal verarbeiten. Er wirkt reifer. Natürlich macht er sich Gedanken, aber das muss er auch, um sich noch weiterzubilden. Er ist auf einem guten Weg. Es wird eine ganz wichtige Saison für Bastian. Er wird gestärkt daraus hervorgehen. Er wird von Martinez profitieren. Und umgekehrt genauso. Dafür haben sie auch diese spielerische Intelligenz und Qualität. Das wird funktionieren und harmonieren.“

…über den Kantersieg des FC Bayern: „Die Bayern-Leistung war bis auf die ersten 20, 25 Minuten war hervorragend. Das größte Manko von Bayern München war in der vergangenen Saison das zu langsame Umschalten, da haben sie den Ball eher gehalten und zirkulieren lassen. Das haben sie heute wirklich toll gemacht. Wenn sie mit Tempo nach vorne spielen, sind sie brandgefährlich. Das muss in Zukunft genauso laufen wie heute. Mich freut es auch für Thomas (Müller), dass er relativ schnell in den Rhythmus kommt und auch wieder seine Stärke ausstrahlt.“

…über HSV-Hoffnungsträger Rafael van der Vaart: „Er wird die Qualität im Spiel nach vorne erhöhen. Allerdings sollte so eine Verpflichtung nicht ablenken von den Problemen, die der HSV wirklich hat. Ich sehe die größte Schwäche im Spiel des HSV aber in der Defensive. Dort sind sie ziemlich im Schwimmen. Daran sollte man in den nächsten Wochen arbeiten, dass nicht mehr diese extremen Fehler passieren, die am Ende auch die Punkte kosten.“

…über die Chancen von Borussia Dortmund in der Champions League: „Letztes Jahr war ein Schnuppern und Gucken. Die Gruppe jetzt ist natürlich schwieriger als letztes Jahr. Auf der anderen Seite denke ich: Dortmund hat Qualität und Klasse. Natürlich ist Real Madrid der Topfavorit. Aber vor den anderen muss sich Dortmund nicht verstecken.“

…über den Fall Kevin Pezzoni: „Das ist krank. Man kann auch die Frage stellen: Was muss erst passieren…“

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Klaus Allofs…

…über den Fall Kevin Pezzoni: „Es ist eine Katastrophe, das so etwas überhaupt möglich ist. Es gehört zum Fußball dazu, dass man gute Spiele macht, dass man schlechte Leistungen abliefert, dass man Spiele gewinnt und dass man verliert. Damit sollte man sportlich umgehen. Wir müssen wirklich aufpassen, dass Dinge, die es teilweise schon im Ausland gab, nicht nach Deutschland kommen. Wir dürfen als Klub nicht kapitulieren. Da müssen wir einschreiten. Da sind auch alle anderen Fans gefragt, dass nicht immer nur die Minderheit sich bemerkbar macht, sondern dass sich auch die anderen bemerkbar machen. Man muss zusammenstehen. Das ist nicht nur der Verein und die Führung, sondern auch die Mannschaft. Das muss man auch demonstrieren, auch über Gesten auf dem Platz. Wenn zum Beispiel einer ausgepfiffen wird auf dem Platz, muss man zeigen: Das ist einer von uns. Wenn ihr gegen Spieler X seid, seid ihr auch gegen die Mannschaft und auch gegen den ganzen Verein.“

…über die Rekordablöse von Bayern-Neuverpflichtung Javi Martinez: „Da zucken wir zusammen. Für die Bayern sind 40 Millionen wie drei oder vier Millionen für Werder Bremen. Das muss man auch richtig einordnen. Auch wenn ein Spieler wahrscheinlich nicht so spektakulär spielen wird, aber dafür sorgt, dass die anderen besser zur Geltung kommen, dann ist es gut angelegtes Geld.“

..über den angeblichen „Problemprofi“ Elia: „Er ist ein Teamspieler und sieht es als seine Chance. Er wollte zurück in die Bundesliga, er wollte spielen, er will zurück in die holländische Nationalmannschaft. Und er tut alles dafür. Er verhält sich als Teil der Mannschaft tadellos. Wir sind sehr zufrieden mit ihm.“

…über den umstrittenen Hauptsponsor Wiesenhof: „Der Verkauf von Trikots hat nicht nachgelassen, auch die Mitgliederzahl hat sich auch nicht verändert. Wir haben Austritte gehabt wie man auch nach verlorenen Spielen das eine oder andere Mal Austritte hat. Mit allen, die nicht erfreut waren darüber, sind wir in Kontakt getreten. Einen Teil haben wir überzeugt, alle werden wir nicht überzeugen können. Damit muss Werder Bremen dann auch leben.“

Kontrovers, unterhaltsam, meinungsbildend – mit Sky90 präsentiert Sky den aktuellsten und exklusivsten Fußball-Live-Talk Deutschlands. Sky90 – die Fußballdebatte mit Patrick Wasserziehr.

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse