Home » LIVETICKER.TV, Presse News     

Markus Babbel: „Ich will die drei Punkte in Berlin mit aller Macht“

Markus Babbel: "Ich will die drei Punkte in Berlin mit aller Macht"

Markus Babbel: "Ich will die drei Punkte in Berlin mit aller Macht"

Andreas Rettig: „Ich fürchte, dass es eine kurze Nacht wird!“
Marco Reus: „Es ist auch viel Wehmut dabei, aber das Leben geht weiter!“
Klaus Allofs: „Die Entwicklung einiger Spieler war sehr enttäuschend“

 

Ismaning, 28. April 2012 – Weitere Stimmen zum 33. Spieltag in der Fußball-Bundesliga bei LIGA total!.

Hoffenheims Trainer Markus Babbel zum Duell mit seinem Ex-Klub Hertha BSC am kommenden Samstag: „Das Thema Hertha ist für mich erledigt. Jetzt bin ich hier in Hoffenheim Trainer. Und ich will die drei Punkte in Berlin mit aller Macht haben.“

FCA-Geschäftsführer Andreas Rettig zum Klassenerhalt: „Eine sensationelle Leistung, die Mannschaft und Trainerteam vollbracht hat. Hut ab, was da heute passiert ist. Ich fürchte, dass es eine kurze Nacht wird und dass wir Älteren dies nicht so gut wegstecken werden wie die junge Truppe.“

Augsburgs Trainer Jos Luhukay: „Ich bin unheimlich stolz auf die Mannschaft und unsere Fans. Die ganze Region hat uns diese Saison unglaublich unterstützt.“

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Simon Jentzsch: „Es gab in der Hinrunde viele Momente, wo wir schon gezweifelt haben. Der Trainer und die Verantwortlichen haben immer wieder versucht, uns aufzubauen. Was die Mannschaft geleistet hat, ist eigentlich nicht mehr zu toppen. Mit dieser Personaldecke und diesem Etat in der Bundesliga zu bleiben, ist für uns natürlich wunderschön!“

Marco Reus über sein letztes Heimspiel für Gladbach: „Es ist auch viel Wehmut mit dabei, weil es hier in Gladbach drei wunderschöne Jahre waren. Ich habe viel dazugelernt. Ich wünsche den Fans und dem Klub alles Gute. Das Leben geht weiter.“

Wolfsburgs Trainer Felix Magath nach dem 3:1-Sieg gegen Werder Bremen: „Schade, das sich die Mannschaft erst finden musste. In dieser Verfassung, gehört diese Mannschaft nach Europa. Wir werden versuchen, dies am nächsten Samstag noch zu realisieren.“

Werders Geschäftsführer Klaus Allofs: „Die Entwicklung einiger Spieler war sehr enttäuschend. Deswegen werden wir auch versuchen, diese Dinge zu verändern und den Umbruch weiter zu gestalten.“

Quelle: LIGA total!

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse