Home » TV-Sport-Vorschau     

LIVE: Sturm Graz – Bate Borisov, UEFA Champions League, Playoff, Rückspiele, Vorbericht und Liveticker

Die großen Geldtöpfe der Fußball Champions League warten auf Sturm Graz. Die Chancen stehen gut für die Grazer in die Champions League Gruppenphase aufzusteigen. Vor 11 Jahren ertönte letztmals die Champions League Hymne in der UPC Arena. Trainer Franco Foda ist überzeugt das die Hymne danach noch mindestens bei drei weiteren Gruppenspielen gehört werden kann: „Ich bin nach wie vor überzeugt, dass wir weiterkommen können“.

„Ein 1:1 ist ein sehr gefährliches Ergebnis. Wir müssen daheim alle Kräfte bündeln, um weiterzukommen“, warnt Sturm-Coach Franco Foda.

Aber Fakt ist: Österreichs Meister hält alle Trümpfe in der Hand, durch einen Sieg oder ein 0:0 im Rückspiel gegen Bate Borisov/BATE Baryssau zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte die Königsklasse zu erreichen.

Trotzdem herrscht im gegnerischen Lager große Zuversicht: „Wir haben erwartet, dass Sturm so spielt. Die Chancen stehen weiterhin 50:50, es hat sich nichts geändert“, resümiert Borisovs Trainer Wiktor Gontscharenko, und fügt verheißungsvoll hinzu: „Uns ist es egal, ob wir daheim oder auswärts spielen.“     www.Liveticker.TV

LIVE: Mittwoch, 24.08.2011 – 17.45 Uhr – Sky Sport
UEFA Champions League, Playoff, Rückspiel
Rubin Kasan – Olympique Lyon
Live dabei mit  www.Liveticker.TV

 

LIVE: Mittwoch, 24.08.2011 – 20.00 Uhr – Sky Sport
UEFA Champions League, Playoff, Rückspiele, Konferenz/Einzelspiele
Viktoria Pilsen – FC Kopenhagen
Benfica Lissabon – Twente Enschede
Sturm Graz – Bate Borisov
Udinese Calcio – FC Arsenal London
Live dabei mit  www.Liveticker.TV

 

LIVE: Mittwoch, 24.08.2011 – 20.15 Uhr – Sky Sport
UEFA Champions League, Playoff, Rückspiel
Sturm Graz – Bate Borisov
Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse