Home » TV-Sport-Vorschau     

LIVE: Japan – Australien, Das Finale 15. AFC Asienmeisterschaft 2011 in Katar, Vorbericht und Liveticker

Die Asienmeisterschaften 2011 enden mit dem Traumfinale. Australien trifft um 16.00 Uhr auf Japan. Ein offenes Endspiel ohne Favoriten.   

Im Halbfinale hatten sich die Japaner mit dem Bundesliga-Trio Makoto Hasebe (VfL Wolfsburg), Atsuto Uchida (Schalke 04) und dem im Endspiel verletzungsbedingt fehlenden Shinji Kagawa (Borussia Dortmund) 3:0 im Elfmeterschießen gegen Südkorea durchgesetzt. Australien hatte Usbekistan 6:0 bezwungen.

Unter www.Liveticker.TV  können sie die Spiele mitverfolgen. Eurosport 2 übertragen live. 

 

LIVE: Samstag, 29.01.2011 – 16.00 Uhr – Eurosport 2
15. AFC Asienmeisterschaft 2011 in Katar
Finale: Australien – Japan
LIVE dabei mit    www.Liveticker.TV  

Asien-Cup – Halbfinale

Di 25.01. 14:25  Japan – Südkorea  i.E. 3:0
Di 25.01. 17:25  Usbekistan – Australien  0:6 (0:2)

Asien-Cup – Viertelfinale

Freitag, 14:25 Uhr: 1. Viertelfinale: Japan – Katar  3:2 (1:1)
Freitag, 17:25 Uhr: 2. Viertelfinale: Usbekistan – Jordanien  2:1 (0:0)
Samstag, 14:25 Uhr: 3. Viertelfinale: Australien – Irak    n.V. 1:0
Samstag, 17:25 Uhr: 4. Viertelfinale: Iran – Südkorea   n.V. 0:1

Asien-Cup – 3. Spieltag – Gruppenspiele

Gruppe A: Katar – Kuwait  3:0 (2:0)
Gruppe A: China – Usbekistan  2:2 (1:1)
Gruppe B: Saudi-Arabien – Japan  0:5 (0:3)
Gruppe B: Jordanien – Syrien  2:1 (1:1)
Gruppe C: Südkorea – Indien  4:1 (3:1)
Gruppe C: Australien – Bahrain  1:0 (1:0)
Gruppe D: Irak – Nordkorea 1:0 (1:0)
Gruppe D: Ver. Arab. Emirate – Iran 0:3 (0:0)

Asien-Cup – 1. Spieltag – Gruppenspiele  

Gruppe A: Katar – Usbekistan 0:2 (0:0)  
Gruppe A: Kuwait – China 0:2 (0:0)  
Gruppe B: Japan – Jordanien 1:1 (0:1)  
Gruppe B: Saudi-Arabien – Syrien 1:2 (0:1)
Gruppe C: Indien – Australien 0:4 (0:3)
Gruppe C: Südkorea – Bahrain  1:0 (2:1)
Gruppe D: Nordkorea – Ver. Arab. Emirate  0:0
Gruppe D: Irak – Iran   1:2 (1:1)

Asien-Cup – 2. Spieltag – Gruppenspiele

Gruppe A Usbekistan   –  Kuwait  2:1 (1:0)
Gruppe A China   –  Katar  0:2 (0:2)
Do 13.01. 14:15 Gruppe B Jordanien   –  Saudi-Arabien  1:0 (1:0)
Do 13.01. 17:15 Gruppe B Syrien   –  Japan  1:2  (0:1)
Fr 14.01. 14:15 Gruppe C Australien   –  Südkorea  1:1 (0:1)
Fr 14.01. 17:15 Gruppe C Bahrain   –  Indien  5:2 (4:1)
Sa 15.01. 14:15 Gruppe D Iran   –  Nordkorea  1:0 (0:0)
Sa 15.01. 17:15 Gruppe D Ver. Arab. Emirate   –  Irak   0:1 (0:0)

Die 15. Asienmeisterschaft wird vom 7. bis 29. Januar in Katar ausgetragen. Eurosport und Eurosport 2 übertragen fast alle Spiele live aus dem arabischen Kleinstaat am persischen Golf. 

16 Endrundenteilnehmer treten in vier 4er-Gruppen an und kämpfen um die ersten beiden Plätze für das Viertelfinale. Im Jahr 2007 holte sich Irak erstmals den Titel durch ein 1:0 im Finale gegen Saudi-Arabien. 

Zu den Favoriten sollten die Irakis allerdings aktuell nicht mehr zählen. In Asien haben sich mittlerweile Japan oder Südkorea über die Jahre zu international konkurrenzfähigen Fußballnationen entwickelt. 

Aufstrebend sind zudem Nordkorea mit dem Bochumer WM-Star Chong Tese und natürlich Australien, das im Jahr 2005 aus dem ozeanischen Fußballverband austieg und sich der AFC anschloss. 

Die Asienmeisterschaft wird für viele Nationalspieler auch wieder ein Schaulaufen für Europa. Immer mehr Asiaten finden ihren Weg in die besten europäischen Ligen. 

Bekannte Gesichter aus der Bundesliga sind die Südkoreaner Du-Ri Cha (Freiburg) und Shooting-Star Shinji Kagawa (Dortmund) sowie die Japaner Atsuto Uchida (Schalke) und Makoto Hasebe (Wolfsburg). 

Bei den Südkoreanern steht mit Ji-Sung Park (Manchester United) sogar ein Champions League-Sieger im Kader, der nun sein Land zum ersten Mal seit 1960 zum Asienmeister-Titel führen soll. 

TV-SPORT-NETZWERK wird präsentiert von   www.Liveticker.TV

 

Weiterführende Links:
www.the-afc.com
www.Eurosport.de  
www.TV-Sport.de

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse