Home » LIVETICKER.TV, Presse News, TV-Sport-Vorschau     

LIVE: Jahn Regensburg – VfL Bochum, FSV Frankfurt – Erzgebirge Aue & SC Paderborn 07 – FC Ingolstadt 04, Vorbericht und Liveticker

LIVE: Jahn Regensburg - VfL Bochum, FSV Frankfurt - Erzgebirge Aue & SC Paderborn 07 - FC Ingolstadt 04

LIVE: Jahn Regensburg - VfL Bochum, FSV Frankfurt - Erzgebirge Aue & SC Paderborn 07 - FC Ingolstadt 04

Jahn Regensburg – VfL Bochum

„Wir müssen von der ersten Minute an da sein und nicht erst nach dem 0:2-Rückstand“, monierte Jahn-Stürmer Francky Sembolo nach dem 1:2 bei der Hertha, „wir waren einfach zu naiv.“ Und Trainer Oscar Corrochano ärgerte sich vor allem über die zwei Gesichter seiner Elf: „Vor der Pause hatten wir zu viel Respekt, in der zweiten Hälfte hatten wir Tempo im Spiel und wurden endlich mutiger.“ Belohnt wurde der Mut jedoch nicht. Mutlos präsentierte sich Bochum gegen Aalen und wurde prompt dafür bestraft. „Wenn es nicht so läuft, musst du auch mal mit einem 0:0 zufrieden sein, da haben wir Lehrgeld bezahlt“, kommentierte Trainer Andreas Bergmann das 0:1 gegen den Aufsteiger. Kommentar: Ulli Potofski.

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

FSV Frankfurt – Erzgebirge Aue

2:0 in Ingolstadt gewonnen und sieben Punkte auf dem Konto, besser hätte der Saisonstart für Frankfurt kaum laufen können. „Jetzt kann man sagen, dass wir wirklich gut gestartet sind“, sagte Trainer Benno Möhlmann nach dem Erfolg in Oberbayern. Matchwinner für die Hessen war mit einem Doppelpack Neuzugang Edmond Kapllani, der sogar vom Gegner Lob bekam. „Das war Kapllanis Tag, Respekt“, so FCI-Innenverteidiger Andre Mijatovic. Trotz der Feierlaune sieht FSV-Mittelfeldspieler Moise Bambera Steigerungspotenzial. „Unsere Spielweise ist effektiv, aber in der Umschaltbewegung können wir uns noch verbessern, da ist noch Luft nach oben.“ Vielleicht gibt’s die „Luftveränderung“ schon gegen Aue. Kommentar: Stefan Hempel.

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

SC Paderborn 07 – FC Ingolstadt 04

Vier Pflichtspiele absolvierte Paderborn in dieser Saison und viermal ging der SCP in Führung. Doch nur beim 4:0 gegen Bochum sprang ein Sieg heraus. In Braunschweig verloren die Ostwestfalen nach einem 1:0 zur Halbzeit noch mit 1:2. „Wir waren nach der Pause zu passiv“, kritisierte Kapitän Markus Krösche, „und haben zu viele Standards zugelassen.“ Als Konsequenz kündigte Trainer Stephan Schmidt an, seine Startelf gegen Ingolstadt erstmals in dieser Spielzeit ändern zu wollen. Der FCI wartet nach dem 0:2 gegen den FSV Frankfurt weiter auf den ersten Dreier. „Wir dürfen uns jetzt aber nichts einreden und die Nerven verlieren. Jeder muss einen Zahn zulegen“, fordert Trainer Tomas Oral. Kommentar: Karsten Petrzika.

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse