Home » TV-Sport-Vorschau     

LIVE: HSV Hamburg – HC St. Petersburg, Handball EHF Champions League, Vorbericht und Liveticker

Seit über 50 Jahren bereits sind die Städte Hamburg und St. Petersburg partnerschaftlich verbunden. Im Jahre 2010 hatten die Metropolen an der Elbe und an der Newa gemein, dass ihre Handball-Teams Vizemeister wurden. Für St. Petersburg war es das erste Mal: Trainer Dimitri Torgovanov hatte das junge Team in das russische Final-Play-Off geführt und somit auch die erste Qualifikation für die VELUX EHF Champions League mit seiner Mannschaft erreicht.

2011 tritt St. Petersburg HC wiederum als russischer Vizemeister in der Handball-Königsklasse an und bestreitet am Donnerstag, 29. September, sein erstes Spiel in der Partnerstadt. Um 19.00 Uhr wird die Partie beim Deutschen Meister HSV Handball in der Sporthalle Hamburg angepfiffen.

Quelle und weitere Informationen unter: www.hsvhandball.com

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Handball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

 

 

LIVE: Donnerstag, 29.09.2011 – 18.30 Uhr – Eurosport
Handball: EHF Champions League 2011/12 – Die Gruppenphase
1. Spieltag, Gruppe C: HSV Hamburg – HC St. Petersburg
Übertragung aus der Sporthalle Hamburg
Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Handball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

 

Auch in dieser Saison ist Eurosport der Sender für Handball auf europäischem Spitzenniveau im deutschsprachigen Raum. Eurosport präsentiert seinen Zuschauern mit der VELUX EHF Champions League Top-Handball auf internationaler Bühne. Aus der deutschen Bundesliga treten in diesem Jahr der deutsche Meister HSV Hamburg, der THW Kiel und erstmals die Füchse aus Berlin an. Für alle deutschen Teams sollte das Überstehen der Gruppenphase ein selbstverständliches Ziel sein. Doch während der HSV und Kiel lösbare Gruppengegner zugelost bekamen, dürfte es für die Berliner bei ihrer Champions League-Premiere sehr viel schwerer werden dieses Ziel zu erreichen. In der Todesgruppe B warten mit Medvedi Moskau, Veszprem, Atletico Madrid und möglicherweise den Rhein-Neckar Löwen gleich vier Teams, die normalerweise ein Abo auf die K.O.-Phase besitzen.

Der HSV Hamburg, der in der vergangenen Saison erstmals die lang ersehnte deutsche Meisterschaft feiern und damit den Dauerrivalen und Serienmeister THW Kiel auf Platz 2 verweisen konnte, will nun auch in der Champions League ein Wörtchen um den Titel mitreden. Nach drei Halbfinal-Auftritten in der vergangenen vier Jahren wollen die Norddeutschen diese Saison endlich ins Finale von Köln einziehen. Dafür konnte auch in diesem Jahr der ohnehin schon starke Kader des HSV zusammengehalten und mit Rückraum-Juwel Oscar Carlen aus Flensburg punktuell verstärkt werden. Dessen Vater Per Carlen übernahm zudem den Cheftrainer-Posten von Martin Schwalb, der in die Geschäftsführung wechselt, und soll nun die erfolgreiche HSV Handball-Geschichte auch in der Champions League fortführen.

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Handball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse