Home » Fanshop, LIVETICKER.TV, Presse News, TV-Sport-Vorschau, Update     

LIVE: Eintracht Frankfurt – Hannover 96, 31. Spieltag, Vorbericht und Liveticker

Armin Veh Eintracht Frankfurt, Trainer

Armin Veh Eintracht Frankfurt, Trainer

Frankfurt – Das Osterwochenende wird traditionsgemäß mit dem vorgezogenen Spiel am Gründonnerstag eingeläutet. Dieses Mal treffen die Frankfurter Eintracht und Hannover 96 aufeinander. Im direkten Duell können die zwei Klubs den möglicherweise bereits entscheidenden Schritt in Richtung Ligaerhalt setzen. (Am Donnerstag um 20 Uhr erfolgt der Anpfiff.)

Lars Stindl, seines Zeichens Spielführer der Niedersachsen, meinte in einem Interview, dass die Hessen das gleiche Ziel wie sein Team verfolgt. Trotzdem muss man bei aller Euphorie vorsichtig sein. Die Lage scheint angesichts der Tabellensituation entspannt, doch ein Unentschieden oder eine Niederlage bei Siegen der Konkurrenz im Abstiegskampf könnte das Vorhaben, die Klasse vorzeitig zu sichern, auf den Kopf stellen. Jeder unten braucht jeden Zähler, das ist eine Fußballbinsenweisheit, die nicht erst seit diesem Jahr erst gilt.

Macht die Eintracht zu Hause alles klar? 38 Zähler – das wäre noch nicht die allseits beschworene Vierziger-Marke, doch mit zwölf Zählern Vorsprung auf einen direkten Abstiegsrang und deren elf zum Relegationsplatz wäre Frankfurt dann wohl gerettet. Vor der Party steht aber die Arbeit, der Dreier muss gegen Hannover erst einmal eingefahren werden. Fünf der jüngsten sieben Heimspiele gewann die Eintracht übrigens!

96: Wie gewonnen, so zerronnen? Nach vier Pleiten in Serie landete Hannover zuletzt einen wichtigen 2:1-Heimsieg gegen den HSV. Doch nun muss 96 wieder auswärts ran und da holt man selten Punkte. Gibt’s die Niederlage in Frankfurt?

Frankfurts Coach Armin Veh ist auch noch vorsichtig, denn laut seinen Augen ist es nicht garantiert, dass man mit 35 gesammelten Punkten in der ersten Liga bleibt. Ein Sieg zuhause gegen Hannover kann die Lage vereinfachen, aber einfach wird die Partie nicht. Dass weiß auch Pirmin Schwegler, der Kapitän der Eintracht. Er steht vor seinem Comeback, nachdem er aufgrund eines Rippen- und einen Nasenbeinbruchs, aber wegen einer Viruserkrankung eine Pause einlegen musste.

In der Hinrunde siegten die Niedersachsen gegen Frankfurt daheim mit 2:0 (1:0). Mame Diouf traf in der 25. Minute zum 1:0, ehe Szabolcs Huszti in der 67. Minute zum 2:0-Endstand erhöhte.

Vorbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

LIVE: Donnerstag, 17.04.2014 – 20.00 Uhr – Sky Sport
Fußball 1. Bundesliga: 31. Spieltag
Eintracht Frankfurt – Hannover 96
Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle News in Sachen TV-Sport finden Sie auf unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Alle News in Sachen TV-Sport finden Sie auf unserer NEUEN FACEBOOK SEITE
Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 479 12 87
E-Mail: info@tv-sport.de
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse