Home » TV-Sport-Vorschau     

LIVE: Abfahrt der Herren in Garmisch Partenkirchen, Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Abfahrt der Herren in Garmisch Partenkirchen

LIVE: Abfahrt der Herren in Garmisch Partenkirchen

Am Samstag um 12.00 Uhr findet in Garmisch Partenkirchen die 6. Saison Abfahrt der Herren statt. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie unter www.Skiweltcup.TV). Am Freitag, beim Abschlusstraining präsentierte sich die legendäre Kandahar-Abfahrt in einem wesentlich besseren Zustand als am Vortag.

Hannes Reichelt: “Die Piste ist auf alle Fälle besser als gestern. Da wurde sehr gut gearbeitet und man kann nur sagen Respekt. So wie ich gestern geschimpft habe, passt es heute. Sie ist unruhig, aber das kennen wir von Garmisch und das macht das Ganze nur interessanter und spektakulärer.”

354 Tage nach seinem größten Erfolg, den Weltmeistertitel bei der SKI WM 2011, meldete sich der Kanadier Erik Guay mit der Bestzeit im Abschlusstraining von Garmisch Partenkirchen zurück. Guay meisterte die Kandahar 2 in einer Zeit vom 1:57.08 und verwies den Franzosen Adrien Theaux (+ 0.07) und den Schweizer Didier Cuche (+ 0.37) auf die Ränge 2 und 3.

Alle Ski Weltcup LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Alle News zum Skiweltcup finden Sie unter www.Skiweltcup.TV

Beim 1. Training am Donnerstag auf der alten klassischen Kandahar 2 und nicht auf der WM Strecke von 2011, erzielte Hannes Reichelt aus Salzburg die Tagesbestzeit. Reichelt meisterte die Strecke, zwar mit einem Torfehler, in einer Zeit von 1:57.62 und verwies den Südtiroler Peter Fill (+ 0.65) und seinen Teamkollegen und Mitfavoriten Klaus Kröll (+ 0.92) auf die Plätze 2 und 3.

Der große Favorit für die Abfahrt am Samstag ist Didier Cuche. Mit dem Selbstbewusstseins eines fünffachen Streifsiegers und seinem zum Saisonende erklärten Rücktritt reist der Schweizer völlig entspannt in das Werdenfelser Land.

Als Abfahrtsweltmeister hat aber auch der Kanadier Erik Guay beste Erinnerungen an Garmisch Partenkirchen. Ihm und Beat Feuz, seinerseits Teamkollege von Didier Cuche, trauen die Fachleute am ehesten zu den Sieg von Didier Cuche zu verhindern.

Siegeschance können sich aber auch Klaus Kröll (AUT), Adrien Theaux (FRA), Hannes Reichelt (AUT) und Christof Innerhofer (ITA) rechnen.

Für einen kleinen Eklat sorgte wieder einmal der US Amerikaner Bode Miller. Er kam zu spät zur Startnummernauslosung und wurde von FIS Renndirektor Gunter Hujara auf den 45. Startplatz zurück gestuft.

Alle Ski Weltcup LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Alle News zum Skiweltcup finden Sie unter www.Skiweltcup.TV

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse