Home » Fanshop, LIVETICKER.TV, Presse News, TV-Sport-Vorschau, Update     

LIVE 2. Bundesliga: SC Paderborn 07 – SpVgg Greuther Fürth, 31. Spieltag, Vorbericht und Liveticker

Trainer André Breitenreiter SC Paderborn 07

Trainer André Breitenreiter SC Paderborn 07

Vorentscheidendes Duell um den 2. Platz! Ein Krimi zu Ostern: Paderborn (52 Punkte) und Fürth (53) kämpfen noch um Platz 2. In den vergangenen Duellen hatten die Kleeblätter meist die Nase klar vorn (fünf Ligasiege in Serie, 15:1 Tore) …

Paderborn – Der kleine ostwestfälische Klub SC Paderborn macht sich langsam, aber sicher bereit für den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte. Und das ist der Aufstieg ins Fußballoberhaus. Derzeit liegt das Team auf Rang drei. Im Spitzenspiel des 31. Spieltags der zweiten Bundesliga kommt es gegen den zweitplatzierten Gegner aus Fürth zum finalen Showdown. (Am Ostersonntag um 13.30 Uhr geht’s los!)

Das brisante Duell um den Aufstieg, nachdem der Tabellenführer aus Köln so gut wie sicher aufgestiegen ist, setzt eine ganze Region in kollektiven Freudentaumel. Paderborn zeichnet sich durch eine ehrliche und fleißige Arbeit aus, auch wenn mit einem Saisonetat von gerade einmal 6 Millionen Euro die Möglichkeiten eher begrenzt. Aber die Jungs aus Ostwestfalen haben einen Traum, und den wollen sie sich auch vom Tabellennachbarn aus dem Frankenland nicht zerstören lassen. Beide Mannschaften erfreuen ihre Anhänger durch offensiven Angriffsfußball. Daher glauben alle, dass auch dieses Spiel mit packenden Strafraumszenen ausgestattet und keine Nullnummer wird. Sowohl die Spieler aus Paderborn als auch die Gäste aus Fürth wollen ihre Fans nicht enttäuschen und möglichst oft den Ball in den gegnerischen Maschen versenken.

Das Hinspiel endete mit einem 3:0-Sieg der Franken. Stieber brachte Fürth in der 30. Minute mit 1:0 in Führung, ehe vier Minuten später Mudrinski mit einem Rechtsschuss für die Vorentscheidung sorgte. Das 3:0, sieben Minuten vor Schluss, das ebenfalls auf das Konto von Stieber ging, war nur Resultatskosmetik. Negativ fielen in diesem Spiel jedoch die Gäste auf, die das Spiel nur noch mit acht Feldspielern verließen.

Vorbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

(sky) Die Benteler-Arena brodelt! Im Duell der Aufstiegskandidaten empfängt der Dritte Paderborn (52 Punkte) den Tabellenzweiten Fürth (53) zum Showdown. Der SCP läuft nach einem eindrucksvollen 2:1-Sieg in Ingolstadt mit breiter Brust auf. „Wir haben eine Duftmarke gesetzt“, sagte Abwehrchef Uwe Hünemeier, „unser Traum von der Bundesliga lebt weiter.“

So auch beim Gast aus Franken, der beim 2:1 gegen Aue einen 0:1-Rückstand bravourös drehte. „Wir hatten richtig Druck, weil die anderen vorgelegt hatten“, so Goran Sukalo, „aber wir haben bewiesen, warum wir seit zehn Spielen ungeschlagen sind. In Paderborn spielen wir jetzt auf Sieg. Am Ende wird nur der Wille zählen.“ Kommentar: Ulli Potofski.

LIVE: Sonntag, 20.04.2014 – 13.00 Uhr – Sky Sport
Fußball 2. Bundesliga: Sonntags-Konferenz, 31. Spieltag
13.30 Uhr: 1. FC Kaiserslautern – FSV Frankfurt
13.30 Uhr: VfR Aalen – FC Ingolstadt 04
13.30 Uhr: SC Paderborn 07 – SpVgg Greuther Fürth

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle News in Sachen TV-Sport finden Sie auf unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Alle News in Sachen TV-Sport finden Sie auf unserer NEUEN FACEBOOK SEITE
Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 479 12 87
E-Mail: info@tv-sport.de
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse