Home » Presse News     

Hummels spricht erstmals vom Titel: „Warum sollte es anders laufen als letztes Jahr?“

Hummels spricht erstmals vom Titel: "Warum sollte es anders laufen als letztes Jahr?"

Hummels spricht erstmals vom Titel: "Warum sollte es anders laufen als letztes Jahr?"

Unterföhring – Die wichtigsten Stimmen zum Samstagabendspiel des 24. Spieltags der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05 (2:1) bei Sky.

Mats Hummels (Borussia Dortmund) über den Dortmunder Lauf: „Wir sind nach einer kurzen Schwächephase wieder so stark wie letztes Jahr. Wir haben nicht unbedingt gezaubert die letzten Spiele, aber wir haben gewonnen, das ist entscheidend. Wir können uns Siege auch erarbeiten.“ Über die Chancen der Titelverteidigung: „Letztes Jahr waren wir teilweise zweistellig vorn und es hieß, wir würden irgendwann einbrechen – sind wir aber nicht. Deswegen weiß ich nicht, warum das dieses Jahr anders sein sollte.“

Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund) auf die Frage, ob der BVB vor der Titelverteidigung stehe: „Realistisch ist alles, aber wir wollen uns nicht auf Ziele festlegen lassen, wollen einfach unseren einfachen Fußball spielen. Wir haben einen sehr guten Weg eingeschlagen, indem wir sagen, wir wollen von Spiel zu Spiel schauen.“ Auf die Frage, ob die Bayern-Niederlage einen Motivationsschub gegeben habe: „Absolut, das war ein Riesenansporn, dass wir unser heutiges Heimspiel wieder gewinnen. So haben wir einen kleinen Vorsprung, der aber noch nicht reicht.“

Thomas Tuchel (Trainer FSV Mainz 05) auf die Frage, wie der vorher ausgelobte Leistungstest gegen Dortmund ausgefallen sei: „Zum einen ist der Trainer heute durchgefallen, weil ich in der ersten Hälfte einen falschen Ansatz und eine falsche Grundordnung gewählt habe. Von daher geht die erste Hälfte klar auf meine Kappe. Die zweite Hälfte war ordentlich, wir haben die Stirn geboten, das war absolut okay. Unterm Strich geht der BVB-Sieg in Ordnung.“

Mohamed Zidan (FSV Mainz 05) über sein Tor und warum er nicht jubelte: „Ich habe Respekt vor dem BVB. Ich habe dort dreieinhalb Jahre verbracht. Das war eine wunderschöne Zeit für mich. Der BVB wird immer in meinem Herz bleiben. Ich hatte das vor dem Spiel versprochen, dass ich, wenn ich ein Tor schieße, respektvoll gegenüber Verein und Fans bin.“

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund)…

…über das Spiel: „Das war für beide Mannschaften sehr intensiv. Es ist natürlich geil, so eine Reaktion zu zeigen, mit so einem Tor zu antworten. Ich denke, Mainz kann auch was mitnehmen hier an Zuversicht und Vertrauen, dass das Ganze sich auf sehr hohem Niveau eingependelt hat bei ihnen. Ich denke, insofern haben wir hier heute alle ein bisschen gewonnen.“

…den Mainzer Treffer: „Das war Mo (Zidan)? Das habe ich gar nicht mitbekommen. Aber so ist es ja perfekt: Wir haben gewonnen, er hat getroffen. Ich habe das wirklich nicht mitbekommen, sonst hätte ich ihm schon was erzählt.“

Sky Experte Jens Lehmann über die Dortmunder, die nun sieben Punkte Vorsprung auf den FC Bayern haben: „Sie haben jetzt demnächst die Woche der Wahrheit mit Gladbach, Bayern und Schalke hintereinander. Aber sie sind die Mannschaft, die das am besten wegstecken kann, weil sie nicht mehr international spielen. Es sieht im Moment absolut danach aus, dass sie wieder Deutscher Meister werden.“

Sky Experte Steffen Freund über den Titelkampf: „Die Bayern sollte man nicht abschreiben. Die individuelle Klasse steht ja. Dortmund kann auch mal eine Schwächephase haben. Das war ein großer Schritt nach vorne, wir müssen aber auch abwarten, wie Gladbach morgen spielt.“ Über die Floskeln der BVB- und FCB-Vertreter: „Ich nehme das Klopp und Nerlinger nicht ab. Das erste, was Klopp und Dortmund machen: Sie gehen in die Kabine und schauen die Tabelle an. Sie sehen, dass sie sieben Punkte vor den Bayern sind, das ist der große Konkurrent. Und der FC Bayern, dem bleibt gar nichts anderes mehr übrig, als zu sagen: Wir können nicht mehr Meister werden, weil Dortmund einfach zu stark ist, aber im Hinterkopf hoffen sie, dass Dortmund noch mal schwächelt, ist doch völlig klar. Beide versuchen ein kleines Medienspiel.“

Sky Experte Markus Merk über Dortmunds Torschützen Shinji Kagawa: „Ein fantastischer Junge und unglaublich wertvoller Spieler. Es wird so viel gejammert in der Liga. Und der war unter der Woche in Japan. Wer das schon mal geflogen ist, hin und zurück, der weiß, wie anstrengend das ist. Und er kommt hier her mit einer Spielfreude, einer Leichtigkeit. Einfach fantastisch.“

Quelle:  www.Sky.de

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse