Home » Presse News     

HSV-Boss Arnesen: Adler ja, Drobny nein, Petric vielleicht

HSV-Boss Arnesen: Adler ja, Drobny nein, Petric vielleicht

HSV-Boss Arnesen: Adler ja, Drobny nein, Petric vielleicht

Unterföhring – Im Vorlauf der Samstagnachmittagsspiele der Fußball-Bundesliga äußerte sich HSV-Vorstand Frank Arnesen zu den Personalien Rene Adler, Jaroslav Drobny und Mladen Petric.

Frank Arnesen…

…über die Verpflichtung von Rene Adler: „Ich sehe gar keine Probleme. Es sind normale Verhandlungen, die in die letzte Phase gehen. Es ist normal, wenn man einen Spieler von diesem Kaliber verpflichten will, dass das nicht in zwei Tagen geht. Es ist die letzte Phase der Verhandlungen.“

…über die künftige Reservistenrolle von Jaroslav Drobny und ein angebliches Angebot des FC Bayern: „Drobny ist ein phantastischer Torhüter und ein phantastischer Mensch. Er ist 32 Jahre, er weiß: Im Top-Fußball ist immer Konkurrenz, auch beim HSV. Ich glaube, das ist kein Problem. Der FC Bayern hat mich nicht kontaktiert.“

…über einen Verbleib von Mladen Petric: „Sein Vertrag läuft im Sommer aus. Wir haben mit seinem Berater Volker Struth abgesprochen, dass wir uns im März an einen Tisch setzen. Da haben wir eine Verabredung und sehen, was dabei herauskommt.“

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse