Home » LIVETICKER.TV, Presse News     

Großkreutz singt am Sky Mikrofon: „Und schon wieder Deutscher Meister BVB“

Deutscher Meister Saison 2011/12 Borussia Dortmund

Deutscher Meister Saison 2011/12 Borussia Dortmund

Unterföhring – Die wichtigsten Stimmen zum Samstagabendspiel des 32.Spieltags der Fußball-Bundesliga zwischen dem alten und neuen Deutschen Meister Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach (2:0) bei Sky.

Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund)…

…singt am Sky Mikrofon: „Und schon wieder Deutscher Meister, und schon wieder Deutscher Meister, und schon wieder Deutscher Meister BVB.“

…auf die Frage, wie lange nun gefeiert würde: „Nicht nur einen Tag. Ich glaube, zwei, drei Tage. Ich komme Mittwoch erst wieder. Wir gehen alle jetzt spontan in die Kabine erstmal ein bisschen. Was hier ist los ist schon wieder, was heute Nacht in der Stadt los sein wird, kann sich ganz Deutschland nicht vorstellen.“

…auf die Frage, ob er zum DFB-Pokalfinale wieder fit sei: „Auf jeden Fall. Da wollen wir die Bayern auch schlagen.“

Michael Zorc (Sportdirektor Borussia Dortmund) über den Titelgewinn: „Das war überragend gemacht. Heute war ein Spielgeldbild der ganzen Saison. Wir sind mit dem Druck gut umgegangen, haben immer gut gespielt. Es gab selten einen verdienteren Meister als Borussia Dortmund in dieser Saison.“

Hans-Joachim Watzke (Vorsitzender der Geschäftsführung Borussia Dortmund) über den Sieg zur Meisterschaft: „Es ist alles gelaufen jetzt. Wunderbar, großartig. Die Mannschaft hat wunderbar gespielt. Ich habe mich gefreut, dass Bayern in Bremen gewonnen hat, sonst hätten wir das so nicht erlebt. Das war ein perfekter Samstag. Die ganzen Jahre gehen da an einem vorbei, das ist so emotional. Vor allem, woher wir kommen, das ist grandios.“

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund)…

…über das Spiel: „Das war die größte Herausforderung an eine Mannschaft, die ich je betreut habe. Da gibt’s keine Worte für das, was die Jungs heute abgerissen haben. Kehli, der Kapitän, hat vor dem Spiel in der Kabine im Kreis noch ein paar Worte an die Jungs gerichtet, das war geil. Die Jungs haben so einen tollen Charakter. Sonst könnten wir nicht mit acht Punkten Vorsprung dastehen. Gegen so einen Gegner heute dann noch so ein Spiel zu machen, ist der Wahnsinn. Wenn’s jemals einen verdienten Meister gab, der feiert da hinten.“

…auf die Frage, ob Shinji Kagawa beim BVB bleibe: „Hoffentlich bleiben die alle. Die können ja alle ein bisschen Ball spielen, muss man sagen.“

…über sein Team: „Es gibt nur Jungs, die es verdient haben, zu spielen. Felipe Santana, Lucas Barrios – wie der sich verhält seit Wochen – Chris Löwe. Diese Mannschaft mit 25 Mann ist Meister geworden, auf eine außergewöhnliche Art und Weise.“

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Sebastian Kehl (Borussia Dortmund)…

…über das noch anstehende Pokalfinale: „Wir haben natürlich das Ziel, das Double zu holen. Jeder, der uns kennt, weiß, dass wir so heiß auf den Titel sind, dass wir brennen werden.“

…auf die Frage, ob es eine Strafe für Mats Hummels gebe, weil der direkt nach dem Abpfiff auf dem Feld seine Freundin geküsst habe: „Küssen der Frau im Trikot? Geldstrafe, ein sehr hohe Geldstrafe. 500 Euro mindestens.“

Mats Hummels (Borussia Dortmund) über die Feier-Pläne des Teams: „Wir kommen zur Not morgen früh pünktlich um neun aus dem Club, da kann er (Jürgen Klopp) sich auf uns verlassen.“

Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund) vervollständigt den Satz „We have a…“: „…grandios Saison gespielt. Vielen Dank an alle Fans von Borussia Dortmund. Das war wieder was Einzigartiges. Es war bedeutend schwerer, weil andere Klubs aufgerüstet haben. Und sie haben uns auch nicht unterschätzt. Ich glaube, das war verdient.“

Sky Experte Markus Merk über die Dortmunder Meisterfeier: „Wer das miterleben darf, der hat Gänsehaut. Respekt, Glückwunsch, Hochachtung. Das sind große Emotionen.“

Sky Experte Steffen Freund über das Dortmund Erfolgsduo Watzke/Klopp: „Das ist auf alle Fälle beeindruckend. Auch Michael Zorc gehört zu diesem Dreiergestirn. Entscheidend ist, dass du Köpfe hast, die diesen Verein führen. Ein anderes Beispiel: Köln. Da gehen bald die Lichter aus. Da wundert man sich, wenn man vielleicht absteigt. Das beweist: Es ist wichtig, dass oben eine Führung ist. Und wichtig ist auch die Kompetenz des Trainers. Und da hat Klopp Unglaubliches geschafft.“

Sky Experte Jan Aage Fjörtoft über den Titel für den BVB: „Einmal werden auch die Spieler Großväter. Dann denken sie zurück. 2011 und 2012 Meister. Das ist Wahnsinn, Wahnsinn.“

Sven Bender (Borussia Dortmund) über das Ziel, auch Pokalsieger zu werden: „Die Möglichkeit ist da. Nur ein Sieg trennt uns noch vom Double. Wir werden uns gut vorbereiten, aber heute ist es auch erlaubt, an was anderes zu denken.“

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Patrick Owomoyela (Borussia Dortmund)…

…über die Saison: „Es ist was ganz, ganz Besonderes, zum Herbst meiner Karriere noch zweimal Deutscher Meister zu werden. Es ist unglaublich, was wir geschafft haben. So eine junge Truppe mit ein paar alten Säcken wie mir. Darauf können wir stolz sein. Im ersten Jahr kann man ab und zu mal ein bisschen mehr Glück haben. Aber im zweiten Jahr nehmen dich alle anders wahr. Trotzdem deinen Stiefel so durchzuziehen, zwei Spieltage vor Schluss Meister zu werden, das ist was Besonderes.“

…über das Dortmunder Team und dessen Ziele: „In erster Linie ist es der Charakter der Mannschaft, den Druck zu ertragen und gierig zu bleiben. Wir wollten erneut was erreichen. Und auch jetzt noch haben wir Ziele, die wir erreichen wollen. Wenn es was zu feiern gibt, sind wir immer gerne dabei, aber wir wissen auch, dass noch was gehen kann. Wir können noch was für Geschichtsbücher tun. Wir haben noch das DFB-Pokalfinale, wo wir was reißen können.“

Mario Götze (Borussia Dortmund) über das Gefühl, zum zweiten Mal Meister geworden zu sein: „Beim ersten Mal war es noch was anderes, weil es für viele von uns das erste Mal war. Gerade mit der Mannschaft, mit den Fans, mit dem Stadion ist es immer was Besonderes.“

Jakub Blaszczykowski (Borussia Dortmund) über den Titelgewinn: „Ich denke, jeder Titel schmeckt genau gleich. Heute war auch so. Was wir diese Saison insgesamt gespielt haben, war einfach überragend – mit den Problemen, die wir hatten. Man sieht, wie gut die Qualität ist, wie gut der Trainer ist, wie gut die Atmosphäre ist. Wir brauchen nicht elf, nicht zwölf Spieler, wir brauchen den ganzen Kader, das haben wir in dieser Saison gezeigt.“

Mohamed Zidan (FSV Mainz 05) über seinen Besuch beim Ex-Klub: Ich wäre sowieso gekommen, aber ich bin vom Verein eingeladen worden. Ich hätte alles getan, dabei zu sein. Es ist wunderschön, so einen Tag mitzuerleben. Das ist wirklich Geschichte. Ich bin stolz, dass ich beim BVB gewesen bin und vor allem, dass ich in der Hinrunde dabei war. Dortmund wird immer wie ein Zuhause für mich sein.“  

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse