Home » LIVETICKER.TV, Presse News     

Euro 2012: Griechenland schmeißt Geheimfavoriten Russland aus dem Turnier

LIVE: Griechenland - Russland, Fußball EURO 2012, Gruppe A

LIVE: Griechenland - Russland, Fußball EURO 2012, Gruppe A

Griechenland schmeißt Geheimfavoriten Russland aus dem Turnier
Tschechien beendet Polens Traum vom großen Fußballfest in der Heimat

Erstens kommt es anders als man meistens zweitens denkt. So kann man die Abschlusstabelle der Gruppe A bei der Fußball Europameisterschaft 2012 betiteln.

Der Ex-Europameister Griechenland besiegte die Russen in Warschau mit 1:0 (1:0) und Tschechien gewann in Breslau gegen die Polnischen Hausherren ebenfalls 1:0 und sicherten sich den Gruppensieg.

Wer hätte noch am 1. Spieltag nach dem überragenden Auftritt von Russland damit gerechnet, das die Sbornaja nicht die Runde der letzten Acht erreicht. Neben den Russen muss auch Polen den bitteren Weg aus dem Turnier antreten. Jubel dagegen in Griechenland und in der Tschechischen Republik.

Co Gastgeber Polen musste am Samstagabend in Breslau den Traum vom Viertelfinale begraben. Durch einen Treffer von Jiracek in der 73. Minute holten sich die Tschechen den Sieg und zogen als Gruppensieger in die nächste Runde ein.

Russland hätte bereits ein Unentschieden gereicht um in das Viertelfinale eizuziehen. Der griechische Rekordnationalspielers Karagounis erzielte in der Nachspielzeit der 1. Spielhälfte das Tor des Tages und eliminierte damit den Geheimfavoriten Russland. Für Russland war es die erste Pleite nach zuletzt 16 Spielen ohne Niederlage.

Der tragische Held des Abends war jedoch Giorgos Karagounis. Mit seinem Treffer macht er Griechenland den Weg ins Viertelfinale frei. Er selbst wird dort jedoch, nach einer Fehlentscheidung von Schiedsrichter Craig Thomson (SCO), nur als Zuschauer vor Ort sein. Statt eines Foulelfmeters gab der schottische Schiri dem griechischen Spieler die gelbe Karte – die zweite im Turnier – wegen einer angeblichen Schwalbe.

Nach den Geschehnissen in der Gruppe A, sollte die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag gewarnt sein. Sollten die deutsche Elf, wie der Favorit Russland heute, mit 0:1 gegen Dänemark verlieren und Portugal gegen die Niederlande gewinnen, würde das auch das Ende für das Löw Team bedeuten. Sollten die Deutschen jedoch die Gruppe B auf Platz eins beenden, würde man am Freitag in Danzig auf Griechenland treffen.

Live dabei mit www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

 

Platz Mannschaft Sp S U N Tore Diff Pkt
1 Tschechien 3 2 0 1 4:5 -1 6
2 Griechenland 3 1 1 1 3:3 0 4
3 Russland 3 1 1 1 5:3 2 4
4 Polen 3 0 2 1 2:3 -1 2

*************************************************

Ja, auch die Russen müssen vor dem letzten Spieltag in Gruppe A noch zittern. Denn wenn es gegen Griechenland eine Pleite gibt und im Duell Polen gegen Tschechien einen Sieger, dann heißt’s für Alan Dsagojew & Co. vorzeitig Abschied nehmen. Ein realistisches Szenario? Kann sein. Ab 20:45 Uhr erfahren wir es – und Sie sind live dabei! Die Russen haben die besten Chancen aufs Weiterkommen in Gruppe A – ein Remis gegen die Griechen reicht bereits aus! Aber mit Tempofußball und Alan Dsagojews Torgefahr wird sich Russland gegen Katsouranis & Co. klar durchsetzen, oder?  www.Liveticker.TV

Griechen vor dem Abflug! Mit zehn Tiefschlafminuten zu Beginn des Tschechien-Spiels hat Griechenland seine gute Ausgangslage verschenkt. Ob Russland den Rest besorgt?

Europameister von 2004 mit Minimalchance, Russland fast weiter

Warschau – Eins vorweg. Falls die Griechen ihr Spiel gegen Russland gewinnen, sind sie im Viertelfinale. Und die Gruppe A ist eh spannend, so dass alles möglich ist. So kann beispielsweise ein schwaches Griechenland das die stehende Sbornaja-Elf schlagen. Die Hellenen verschliefen die ersten sechs Minuten gegen Tschechien und lagen schon mit 0:2 zurück. Das Mittelfeld agierte harmlos und der Angriff setzte keine entscheidenden Akzente.

Russland hingegen besticht durch ein eingespieltes Kollektiv. Trainer Dick Advocaat hat eine leistungsfähige Truppe zusammengewürfelt, die ein paar Schwächen in der Innenverteidigung hat. Nichtsdestotrotz versteht es das Mittelfeld, das Spiel aufzubauen und temporeich nach vorne zu spielen. Die technische Stärke eines jeden einzelnen Akteurs muss nicht extra erwähnt werden. Alan Dzagoew ist das Herz der Mannschaft. Der Spieler von ZSKA Moskau führt mit drei Toren gemeinsam mit Mario Gomez die Torschützenliste an.

In diesem Spiel bekleiden die Russen die Favoritenrolle. Die Griechen müssen gewinnen. Dabei können sie nach vorne spielen und trotz einer defensiven Spielweise den Russen Räume öffnen. Das könnte der Schlüssel zum Erfolg der Sbornaja sein, die dann mittels Konterfußball die entscheidenden Treffer zum Aufstieg ins Viertelfinale erzielen können.

Vorbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse