Home » LIVETICKER.TV, Presse News     

Euro 2012: Frankreich und England trennen sich in Gruppe D zum Auftakt 1:1

LIVE: Frankreich - England, Fußball EURO 2012, Gruppe D

LIVE: Frankreich - England, Fußball EURO 2012, Gruppe D

Frankreich gegen England hat keinen Sieger verdient.

Die Namen haben viel versprochen, das Spiel selbst hat nur in Ansätzen die Erwartungen erfüllt. Die Engländer gingen in der 30 Minute durch einen Kopfball von Joleon Lescott, nach einem ausgeführten Freistoß von Steven Gerrad mit 1:0 in Führung. Neun Minuten später konnte der Franzose Sami Nasri  mit einem Flachschuss aus 17 Metern den Ausgleich erzielen.

Die Devise des Tages hieß: „Nur nicht verlieren“ und dies war beiden Teams über weite Strecken des Spiels anzumerken. Am Ende trennte man sich 1:1 unentschieden, was für beide Mannschaften die Hoffnung auf das Viertelfinale am Leben erhält.

Im Gegensatz zum Feinschmecker Menü Italien gegen Spanien, mussten sich die 50.000 Zuschauer in der Donbass Arena beim Spiel Frankreich gegen England mit Magerkost begnügen. In dieser Verfassung zählen weder die „Three Lions“ noch die „Les Bleus“ zu den Topfavoriten der EURO 2012.

Frankreich trifft am Freitag um 18.00 Uhr auf Gastgeber Ukraine, England bekommt es um 20.45 Uhr mit Schweden zutun.

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

*************************************************

Frankreich-England zehrte von seinen Namen 

Köln (pps) „Dieses Spiel zehrte in erster Linie von den Namen der beiden Kontrahenten“, urteilte ZDF-Live-Reporter Thomas Wark über das vermeintliche EM-Spitzenspiel in Gruppe D in Donezk zwischen Frankreich und England (1:1). „Gestern haben wir zwischen Spanien und Italien noch Feinkost gesehen, heute eher Schmalkost.“ Und ZDF-Experte Oliver Kahn hatte schon zur Halbzeit festgestellt, dass „beide Teams noch nicht im Turnier“ angekommen seien. Kahns Fazit nach dem Schlusspfiff: „Frankreich war die spielerisch bessere Mannschaft, aber nicht auf EM-Niveau. Und die Engländer haben das gemacht, was angesichts ihrer Probleme augenblicklich möglich ist. Das Tempo war das gesamte Spiel über nicht sehr hoch.“

 

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

*************************************************

Brisantes Duell der Erzrivalen könnte zäh werden, leichte Vorteile für Frankreich

Donezk – Nun geht es auch für Frankreich und England ans Eingemachte. Für beide Mannschaften wäre ein Auftaktsieg die halbe Miete zum Aufstieg in die Runde der letzten Acht. Bei den Blues sind Bayern-Ass Ribéry  und Stürmer Benzema in Höchstform. Das Duell der beiden Erzrivalen könnte interessant und hochbrisant, aber auch zäh und taktisch geführt werden.

Frankreich will die desolate Vorstellung bei der WM 2010 in Südafrika ungeschehen machen, und durch ein Ausmisten des Kaders zählt die Equipe Tricolore um Trainer Laurent Blanc zu den Geheimfavoriten der diesjährigen EM.  Es könnte eine zähe Partie werden, bei der das Plus bei den Blauen liegen wird. Für ein Tor sind die Franzosen jederzeit gut. Auch die Spielanlage, etwa ein 1:0 über die Distanz zu halten, ist vorhanden.

England hingegen wartet seit Fußball-Steinzeiten auf einen Titel. 1966 wurde zuhause der Weltmeistertitel errungen. Allerdings sind die Three Lions unberechenbar wie das britische Wetter selbst. Ob jedoch der Ausfall von Frank Lampard kompensiert und die Sperre von Wayne Rooney wettgemacht werden können, ist fraglich. Das Hauptaugenmerk der Elf von Roy Hodgson wird in der Verteidigung zu suchen sein. Allerdings sind gefährliche Geistesblitze in der Offensivabteilung keineswegs auszuschließen.

Vorbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse