Home » LIVETICKER.TV, Presse News     

Brose Baskets Bamberg ist Deutscher Basketballmeister 2012 – Bamberg gelingt das Triple Double

LIVE: Brose Baskets Bamberg - ratiopharm Ulm, Basketball BBL Finale - Spiel 1

LIVE: Brose Baskets Bamberg - ratiopharm Ulm, Basketball BBL Finale - Spiel 1

Auch wenn es am Ende knapp wurde, Bamberg gelingt das Triple Double

Bamberg – Es ist vollbracht. Die Brose Baskets Bamberg haben das Triple Double geschafft. Dabei hatten die Franken in eigener Halle mit dem Gegner ihre liebe Not und gewannen nach zwei klaren Erfolgen dieses Mal gegen ein sehr aufopferndes Gästeteam aus Ulm sehr knapp mit 97:95.

Dabei führten die Ulmer zur Pause noch mit 51:43. Als Topscorer der von Chris Fleming betreuten Bamberger zeichnete sich Brian Roberts mit 16 Punkten aus. Sein Gegenüber Isaiah Swann erzielte 20 Punkte mehr als Roberts. Doch es reichte nicht ganz aus, um ein viertes Spiel in Ulm zu ermöglichen.

Auf diese Weise haben die Bamberger Geschichte geschrieben. Noch nie ist es einem deutschen Basketballverein gelungen, dreimal nacheinander innerhalb einer Saison Meisterschaft und Pokalsieg für sich zu entscheiden.

Nachbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Basketball LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

 

***************************************

Bamberg bereit für den großen Sieg

Bamberg – Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg hat alle Trümpfe in der Hand. Gegen Ulm könnten die Franken das dritte Double in Serie schaffen. Das hat bis zum heutigen Zeitpunkt kein Team geschafft. Und die Zeichen stehen gut, zumal die Hausherren die beiden bisherigen Finalspiele klar und deutlich für sich entschieden haben.

Brose Baskets-Trainer Fleming meint, dass Ulm nichts zu verlieren hat. Somit erwartet er sich vom Match in der heimischen Stechert-Arena einen harten Kampf um jeden Korb. Und auch die Statistik zeigt, dass die Ulmer im Laufe der Saison noch nie drei Mal hintereinander verloren haben. Laut Coach Leibenath müsse man 40 Minuten richtig guten Basketball zeigen, um Bamberg zu schlagen.

Doch im Frankenland ist alles schon bereit für die große Party danach. Der sprichwörtliche Sekt ist schon vorgekühlt…

Vorbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Basketball LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

***************************************

Ulm verliert auch zweites Finalspiel und steht mit dem Rücken zur Wand

Ulm – Ratiopharm Ulm hat das zweite Finalspiel im Kampf um die deutsche Meisterschaft im Basketball gegen Bamberg vor heimischer Kulisse mit 70:86 verloren. Jetzt wird es sehr schwer, die Wende zu schaffen, zumal die Brose Baskets am bevorstehenden Sonntag daheim spielen und hier ihren Titel erfolgreich verteidigen wollen.

Lediglich im Startviertel lag Ulm mit einem winzigen Korb vorne. Doch je länger die Partie dauerte desto mehr verlor die Heimmannschaft den roten Faden,  und Bamberg baute die Führung aus und verteidigte diese geschickt. Das Double für die Franken ist auf diesem Wege zum Greifen nahe.

Chris Flemings Truppe spielt am Sonntag um 14.30 Uhr. Alles ist für das große Fest angerichtet.  Anton Gavel mit 22 Punkten war treffsicherster Bamberger. Sein Ulmer Gegenspieler Isaiah Swann erzielte 19 Punkte.

Nachbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Basketball LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

***************************************

Ganz Ulm brennt auf Revanche gegen Bamberg

Ulm – Ganz Ulm wartet auf eine Revanche der Basketballspieler nach der empfindlich hohen Schlappe im Auftaktfinalspiel in Bamberg. Werden die Oberfranken abermals so angriffslustig und aggressiv aufspielen, droht die Finalserie um die deutsche Meisterschaft zu einer einseitigen Angelegenheit zu werden. Das dritte Spiel in der Best-of-Three-Serie könnte dann das letzte sein.

Während die Brose Baskets bloß noch zwei Spiele haben wollen, möchten sich die Schwaben mit einer Leistungssteigerung zurückmelden und keinesfalls vorzeitig aufgaben. Allerdings steht Ulm sehr unter Druck. Man glaubt, eine Trotzreaktion auf dem Parkett zu zeigen. Auf alle Fälle müssen die Hausherren das Spiel gewinnen und Spielmacher Günther bringt es auf den Punkt, da es das Spiel des Jahrzehnts für die Anhänger ist: „Wir werden uns zerreißen und alles probieren.“ Ansonsten – und das ist offensichtlich – kann Bamberg den Sekt schon kalt stellen.

Nachbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Basketball LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

***************************************

Bamberg deklassiert Ulm in eigener Halle

Bamberg – Der Titelverteidiger im deutschen Herrenbasketball Bamberg hat im ersten Finalspiel Ulm klar und deutlich mit 98:72 in die Schranken gewiesen. Die Brose Baskets dominierten das erste Spiel nach Belieben und lagen bereits zur Pause mit 49:28 in Front. P. J. Trucker war mit 18 Punkten bester Werfer. Für ratiopharm Ulm waren John Bryant und Isaiah Swann mit jeweils 13 Punkten am treffsichersten.

Schenkt man Bambergs Trainer Chris Fleming Glauben, so haben seine Jungs eine sehr hohe Energie auf das Parkett gebracht. Bereits nach dem ersten Viertel wusste man, wer die ausverkaufte Halle als Gewinner verlassen wird. Vor 6800 Zusehern war Bamberg nie in Gefahr. Ulms Nationalspieler Per Günther plädierte, alle Kräfte für das Rückspiel zu mobilisieren, denn das erste Spiel „müsse man schnell vergessen“.

Nachbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Basketball LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

***************************************

Bamberg oder Ulm? – Das ist hier die Frage

Bamberg – Maximal fünf Partien stehen auf dem Programm. Spätestens dann weiß man, wer in der heurigen Saison den deutschen Meistertitel im Basketball erhält. Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg geht als Favorit gegen Ratiopharm Ulm.

Die Brose Baskets Bamberg sind gegen die Artlands Dragos in souveräner Manier ins Endspiel gezogen. Der Gegner aus Ulm ist seit 1998 wieder einmal in einem Basketball-Finale. Wenn es also morgen mit dem Spiel die Finalserie startet, wird man sich auf Spitzenbasketball vom Feinsten freuen. Schließlich treffen die beiden Mannschaften der Vorrunde aufeinander.

Man kann also gespannt sein, wer das erste Spiel gewinnt. Bamberg ist ganz klar der große Favorit, aber Ulm möchte lange mithalten und demzufolge die Serie lange offen halten.

Vorbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

 

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Basketball LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

***************************************

Bamberg steht als erstes Team im Endspiel

Bamberg – Titelverteidiger Bamberg hat auch das dritte Semifinalspiel gegen die Artland Dragons in ungefährdeter Weise für sich entschieden. Die Brose Basket stürmten mit einem 94:63-Kantersieg ins Finale. Die Jungs von Coach Chris Fleming können vom dritten Double träumen. Im Endspiel um die deutsche Basketballmeisterschaft wartet Ulm oder Würzburg.

Die Franken legten wie die Feuerwehr los und versenkten einen Dreier nach dem anderen, während die Dragons minutenlang punktelos blieben. Schon nach zwei Vierteln waren die Gäste bedient, und die Süddeutschen lagen mit 21 Punkten in Front. Ohne große Mühe gelang es den Hausherren, die Führung sogar ein bisschen auszubauen. Anthony Tucker erzielte 19 Punkte und war der beste Bamberger. Für die Gäste war Nathan Peavy mit 18 Punkten der treffsicherste Korbjäger.

Nachbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Basketball LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

 

***************************************

Finale für Brose Bamberg in Sicht

Bamberg – In Bamberg zweifelt keiner mehr an dem Finaleinzug der Basketballer. Die Franken besiegten auch im zweite Semifinalspiel die Artland Dragons mit 81:71. So haben die Brose Baskets den ersten Matchball in der Best-of-Five-Serie.

Leon Tucker war mit 23 Punkten der beste Werfer für Bamberg. In Quakenbrück zelebrierte der Titelverteidiger phasenweise meisterlichen Basketball und lag binnen kurzem mit 15:5 in Front. Die Dragons, sichtbar von der hohen 70:103-Auftaktniederlage im ersten Halbfinale geschockt, konnten kaum Paroli bieten und gestalteten die Partie nur in den Schlussvierteln ein wenig ausgeglichener. Doch der Vorsprung der Gäste aus dem Frankenland war schon zu groß, um gefährdet zu werden.

Am Sonntag wird Bamberg nun alles daransetzen, um schadlos ins Finale einziehen zu können. Die Artland Dragons haben dessen ungeachtet eine sehr gute Saison gespielt und stolt auf das bisher Erreichte sein.

Vorbericht für tv-sport.de:  Andreas Raffeiner

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Basketball LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

 

***************************************

Quakenbrück –  Die Basketballer aus Bamberg stehen mit eineinhalb Beinen im Endspiel um die deutsche Meisterschaft. Der Vorjahresmeister siegte im zweiten Vorschlussrundenspiel zum zweiten Mal gegen Quakenbrück, dieses Mal „nur“ mit 81:71.

Die Artland Dragons waren nach der 70:103-Schlappe vom ersten Spiel noch sichtlich enttäuscht. Doch so sehr David Holston (20 Punkte) seine Jungs nach vorne trieb; mehr als ein zwischenzeitliches 48:48 war nicht drin.

Alle Trümpfe liegen nun bei Titelverteidiger Brose Basket Bamberg. Sie spielen nun daheim und können vor heimischer Kulisse den Sack zu machen und ins Endspiel einziehen.  Die Artland Dragons möchten noch einmal den Kopf aus der Schlinge ziehen und ein zweites Heimspiel erzwingen.

Vorbericht für tv-sport.de:  Andreas Raffeiner

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Basketball LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Folgt der zweite Paukenschlag von Bamberg?

Quakenbrück –  Die Brose Baskets aus Bamberg haben am Samstag die Artlands Dragons mit einem hohen 103:70-Sieg aus der Halle gefegt und den ersten Schritt in Richtung Finale gesetzt. Das ganze Kollektiv überzeugte und sage und schreibe sieben Spieler konnten sich in die Werferliste eintragen.

Und schon zum Pausentee lagen die Bamberger mit 18 Zählern in Front. Die Gegner hatten im gesamten Spiel niemals den Hauch einer Chance und mussten am Ende klein beigeben. Das zwischenzeitliche 60:67 täuscht über den gesamten Spielverlauf hinweg, zumal die Heimmannschaft mit einem Teilresultat von 29:8 wieder aufs Gaspedal trat.

In Quakenbrück wird man sehen, ob die Brose Basket ähnlich offensiv und forsch auftreten. Eine bittere Pille für Bamberg könnte der verletzungsbedingte Ausfall von Pleiß sein. Er wurde im Schlussviertel mit einer Verletzung vom Feld gebracht. Doch die Sieger des ersten Duells sind sicher in der Lage, den Ausfall zu kompensieren.

Doch die Dragons, immerhin Vizemeister von 2007, möchten alles auf eine Karte setzen und in der Best-of-Five-Serie ausgleichen und sich für die empfindliche Niederlage aus dem ersten Halbfinalspiel revanchieren.

Vorbericht für tv-sport.de: Andreas Raffeiner

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Basketball LIVE TV Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse