Home » LIVETICKER.TV, Presse News     

Austria-Coach Ivica Vastić muss den Hut nehmen

Austria-Coach Ivica Vastić muss den Hut nehmen

Austria-Coach Ivica Vastić muss den Hut nehmen

Wien – Der Vertrag von Ivica Vastić, dem bisherigen Trainer der Wiener Austria, wurde nicht prolongiert. Das wurde heute im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Die Violetten hatten den von der Klubleitung erforderten Europacup-Platz verpasst und die vergangene Spielzeit auf einem ernüchternden vierten Platz beendet.

Heißer Nachfolger-Kandidat ist der Deutsche Franco Foda, mit dem schon ein Gespräch geführt wurde, und der bis vor kurzem beim Konkurrenten Sturm Graz das Sagen hatte. Foda, der auch bei den Roten Teufeln aus Kaiserslautern im Gespräch ist, bat um Bedenkzeit. So ist es noch offen, wer in der kommenden Saison Austria Wien betreuen wird.

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Zur Person von Vastić: Der gelernte Stürmer wuchs in der kroatischen Hafenstadt Split auf und spielte bei RNK Split. Durch den Bürgerkrieg kam er durch Beziehungen nach Wien und heuerte bald für den Traditionsverein Vienna an. Später spielte er auch für den VSE St. Pölten, Admira/Wacker und auch für den MSV Duisburg. Der Durchbruch gelang ihm jedoch beim SK Sturm Graz. Dort gewann er unter Ivica Osmim zwei österreichische Meisterschaften, dreimal den Pokalbewerb und dreimal den Supercup. Außerdem waren die Blackies aus der steirischen Hauptstadt drei Mal in der Champions League erfolgreich, 2000/2001 sogar in der zweiten Gruppenphase.

1996 wurde der Angreifer eingebürgert, und so debütierte der Kroate im gleichen Jahr im ÖFB-Dress und erzielte in 50 Länderspielen 14 Treffer. Berühmt wurde Vastić durch den 1:1-Ausgleichstreffer bei der Fußball-WM 1998 in Frankreich gegen Chile in buchstäblich letzter Sekunde.  2002 spielte Vastić in Japan und kam später wieder nach Österreich zurück, wo er bei der Wiener Austria und LASK Linz die Fußballschuhe schnürte und hier seine Karriere als Aktiver beendete.

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

2008 wurde er mit 39 Jahren – für viele überraschend – von Josef Hickersberger in den EM-Kader zuhause nominiert. Im Vorrundenspiel gegen Polen wuchs Vastić über sich hinaus und zimmerte – ebenfalls in der letzten Minute – einen Elfer in die gegnerischen Maschen und wurde zum ältesten Torschützen bei einer EM-Endrunde. Ferner war sein Treffer auch der bisher einzigste Treffer Österreichs bei einer Europameisterschaft. Die Alpenkicker hatten sich sportlich gesehen bis zum heutigen Zeitpunkt (außer als Gastgeber) nie qualifiziert.

2009 endete seine große Karriere als Aktiver. Als Trainer war Vastić als Regionalliga-Trainer beim FC Waidhofen/Ybbs tätig und betreute auch die Amateurauswahl der Violetten. Kurz vor Weihnachten 2011 wurde er Cheftrainer der ersten Mannschaft.

Andreas Raffeiner  für TV-Sport.de 

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Bitte verfassen Sie Ihren Kommentar!

You must be Einloggen um Kommentar zu schreiben.

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt Skiweltcup.TV steht zum Verkauf Besucherstatistiken von Skiweltcup.TV etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse